+
Herkulesstraße 36 · 34119 Kassel
Telefon (0561) 31676 - 0 · Fax (0561) 31676 - 11
E-Mail sekretariat@cbg-net.de · Internet www.cbg-net.de

Menschen mit Demenz im Krankenhaus

Immer häufiger finden sich in der stationären Akutversorgung PatientInnen mit der Nebendiagnose Demenz. Gerade für diesen Personenkreis und ihre Angehörigen ist ein Aufenthalt im Krankenhaus sehr belastend. Ein Wechsel der Umgebung, unbekannte Personen, Abläufe und Strukturen, die nicht mehr verstanden werden, all das kann zu mehr Desorientierung führen und einen regelrechten Einbruch der bisherigen Fähigkeiten nach sich ziehen.

 

Für das Krankenhauspersonal kann es in solchen Fällen schwierig werden, einen adäquaten Umgang mit den Menschen mit Demenz zu finden. Die Abläufe und Strukturen im Klinikalltag setzen voraus, dass PatientInnen bestenfalls ihre Behandlungen kooperativ mitgestalten, was bei Menschen mit Demenz oftmals zur Überforderung wird. Auch die klinische Umgebung, also das Milieu, ist nicht auf die Bedürfnisse kognitiv eingeschränkter Menschen ausgerichtet.

 

Reagieren PatientInnen mit Demenz in für sie extremen Situationen dann mit herausfordernden Verhaltensweisen, so kommt es allzu oft zu chemischen oder körpernahen Fixierungen, was die Situation für alle Beteiligten unerträglich werden lässt. Oftmals ist mit Menschen mit Demenz die Kommunikation eingeschränkt und wertvolle Hinweise, neben den behandlungsrelevanten Informationen, werden nicht ausgetauscht. Hier spielt die Einbeziehung der Angehörigen eine wertvolle Rolle. Sie sind oftmals wichtige Bezugspersonen, kennen die Eigenarten und können möglicherweise im Pflegeprozess als „Dolmetscher“ wirken.

 

Mitarbeitende der unterschiedlichen Bereiche: Ärzte, Pflegekräfte, Hauswirtschaft, Ehrenamt bewegen sich im Spannungsfeld von vorgegeben Rahmenbedingungen und den individuellen Bedürfnislagen der Menschen mit Demenz. Hier ist viel Fachwissen, Kreativität, Empathie aber auch Humor und Nervenstärke Grundvoraussetzung, um die Herausforderungen des Behandlungsprozesses gemeinsam meistern zu können.

 

Wir möchten Sie dabei unterstützen, Ihr Fachwissen zum Thema Demenz zu erweitern, Ihre Wahrnehmungskompetenz zu schulen und sichere Handlungsalternativen in schwierigen Situationen zu entwickeln.

Termine

auf Anfrage (Dauer 1 Tag mit 8 UE)

Zielgruppe

Mitarbeitende in der Krankenpflege mit und ohne medizinisches Vorwissen

Kosten

110,00 € pro Person

Mindestteilnehmerzahl

14 Personen

Quick Links

Telefonische Beratung

Hotline (0561) 31676 - 0

Mitteilung senden
Anfahrt

Impressionen

Kurzportrait

Das CBG Christliches Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe ist eine staatlich anerkannte Krankenpflegeschule für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie eine staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte für Praxisanleitungen; Stations-, Gruppen- und Wohnbereichsleitungen sowie Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie.

 

Unser Institut ist eine gemeinnützige GmbH mit den Gesellschaftern Agaplesion Diakonie Kliniken Kassel, DRK-Kliniken Nordhessen und Marienkrankenhaus Kassel.

 

Das CBG ist Mitglied im Diakonischen Werk.
Bei uns finden Sie ein engagiertes, aufgeschlossenes Kollegium von qualifizierten Lehrkräften, Praxisanleitern und Fachdozenten.

Express Mitteilung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.