+
Herkulesstraße 36 · 34119 Kassel
Telefon (0561) 31676 - 0 · Fax (0561) 31676 - 11
E-Mail sekretariat@cbg-net.de · Internet www.cbg-net.de

Intensivpflege und Anästhesie

Die Betreuung und Pflege von Menschen auf Intermediate-Care- (IMC), Intensiv- und Anästhesieeinheiten sowie in der häuslichen Intensivpflege erfordert steigende Kompetenzen, die Sie mit dieser Weiterbildung erwerben können. Die staatlich anerkannte Weiterbildung zur Intensivpflege und Anästhesie qualifiziert Pflegende nach der Hessischen Weiterbildungs- und Prüfungsordnung für die Pflege und Entbindungspflege (WPO-Pflege 2010).

 

Sie ist in Grund- und Fachmodule gegliedert. Im Mittelpunkt vieler Module stehen reale Pflegesituationen, die aus unterschiedlichen Perspektiven reflektiert und bearbeitet werden. Der kollegiale Austausch innerhalb der unterschiedlichen Module wird Sie sicher sehr bereichern.

 

Sie können jedes Modul als abgeschlossene Einheit belegen und erhalten hierüber ein Zertifikat.

 

Vorteil dieser Weiterbildung ist die flexible Gestaltung, da sowohl eine Unterbrechung als auch eine Teilzeitbeschäftigung möglich ist. Außerdem können Sie sich die Grundmodule auf andere Weiterbildungen anrechnen lassen.

Inhalte

Termine

Beginn: 06. August 2018

Flyer Intensiv und Anästhesie 2018_2020
Flyer Intensiv und Anästhesie 2018_2020.
Adobe Acrobat Dokument 440.0 KB


Zielgruppe / Voraussetzung

Die Teilnahme an der Weiterbildung erfordert die staatliche Anerkennung als:

  • Gesundheits- und KrankenpflegerIn
  • Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn
  • Altenpflegerin/Altenpfleger
  • Hebamme/Entbindungspfleger

Prüfung

Modulprüfungen:
Jedes Modul kann einzeln absolviert werden und schließt mit einer Modulprüfung ab.


Abschlussprüfung:
Zur staatlichen Anerkennung der Weiterbildung ist die Absolvierung einer gebührenpflichtigen Abschlussprüfung erforderlich!

 

Die Erteilung der staatlich anerkannten Weiterbildungsbezeichnung Fachpfleger/in für Intensivpflege und Anästhesie erfolgt durch das Regierungspräsidium Darmstadt.

Kosten

Es ist möglich, Meisterbafög zu beantragen: siehe www.meister-bafoeg.info.

 

Das Regierungspräsidium Darmstadt erhebt separat nach Abschluss der Weiterbildung eine Bearbeitungsgebühr.

 

Stornogebühren fallen wie folgt an:

100,00 € bis zu 3 Wochen vor Beginn eines Grundmoduls.

50% der Seminarkosten bis zu 2 Wochen vor Grundmodulbeginn.

Bei späterem Storno ist die Gesamtsumme fällig.

Bewerbung / Anmeldung

Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Kopien vom Prüfungszeugnis und Erlaubnisurkunde der vorausgegangenen Ausbildung
  • Befürwortung und Entscheidung über die Freistellung durch die zuständige Pflegedirektion/Pflegedienstleitung

 

richten Sie bitte an:

 

CBG Christliches Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe gGmbH

Krankenpflegeschule und Weiterbildungsstätte

Herkulesstraße 36

34119 Kassel

 

Tel.: (0561) 31676 - 0

Fax: (0561) 31676 - 11

eMail: sekretariat@cbg-net.de

Ansprechpartner

Heike Tietz

Tel.: 0561/316 76-21

E- Mail: heike.tietz@cbg-net.de

 

 

Quick Links

Telefonische Beratung

Hotline (0561) 31676 - 0

Mitteilung senden
Anfahrt

Impressionen

Kurzportrait

Das CBG Christliches Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe ist eine staatlich anerkannte Krankenpflegeschule für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie eine staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte für Praxisanleitungen; Stations-, Gruppen- und Wohnbereichsleitungen sowie Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie.

 

Unser Institut ist eine gemeinnützige GmbH mit den Gesellschaftern Agaplesion Diakonie Kliniken Kassel, DRK-Kliniken Nordhessen und Marienkrankenhaus Kassel.

 

Das CBG ist Mitglied im Diakonischen Werk.
Bei uns finden Sie ein engagiertes, aufgeschlossenes Kollegium von qualifizierten Lehrkräften, Praxisanleitern und Fachdozenten.

Express Mitteilung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.